Logo

Bergisches Städtedreieck - Achtes Projekt erfolgreich

12. März 2013, Remscheid


Michael Theben, stellvertretender Leiter der Abteilung Klima, Energie und Umweltwirtschaft des Umweltministeriums NRW, würdigte das Engagement für mehr betrieblichen Umweltschutz in einer Feierstunde in der Klosterkirche in Remscheid-Lennep.
Gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Beate Wilding, Stadt Remscheid, Bürgermeisterin Ursula Schulz, Stadt Wuppertal, sowie Stadtdirektor Hartmut Hoferichter, Stadt Solingen, wurden weitere 15 Betriebe aus dem Bergischen Städtedreieck ausgezeichnet.

Die ausgezeichneten Unternehmen


Die Bilanz der 15 Teilnehmer fiel durchweg positiv aus

  • Rund 100 erfolgreich umgesetzte Ideen für mehr Umweltschutz im Betrieb
  • Einsparungen von:
    500.000 Euro
    2,5 Millionen kWh Energie
    5.000 t CO2 durch mehr Effizienz und erneuerbare Energien
  • Weitere Umweltentlastungen wurden durch die Reduzierung des Wasserverbrauchs, die Vermeidung von Abfall sowie die Reduzierung des Verbrauchs von Roh- und Hilfsstoffen erzielt.

Die Ergebnisse und Maßnahmenprogramme können Sie hier herunterladen: Broschüre ÖKOPROFIT BSD VIII 2013


Damit ist die achte Runde ÖKOPROFIT im Bergischen Städtedreieck abgeschlossen und die Region kann bereits auf 115 zertifizierte Betrieben blicken.


Aufgrund des großen Erfolges wird ÖKOPROFIT im Bergischen Städtedreieck noch in diesem Halbjahr in eine neue Projektrunde gehen. Interessierte Unternehmen und Einrichtungen aus der Region können sich ab sofort wenden an: 


 

Footer